Das Thema Anonyme Geburt im ZIB2

  • Ein Beitrag im ZIB2 (ORF) am 29.08.2019.

Die Psychiaterin Claudia Klier war 2001 an der Legalisierung der anonymen Geburt beteiligt und sagt, die Zahl der Neugeborenen Tötungen hätte sich dadurch signifikant verringert. Deshalb wünscht sie sich, dass über diese wichtige Maßnahme mehr informiert wird.

Der Redakteur traf außerdem eine Frau, die sich vor 10 Jahren für eine anonyme Geburt entschieden hat und ihre Erfahrungen teilen möchte.

 

Ein toter Säugling wurde in einem Wiener Park gefunden

Um solche Fälle zu verhindern, sei das Wichtigste, dass Frauen wüssten, was sie tun könnten, sagt Doktor Claudia Klier in den Salzburger Nachrichten. Die Zeitung publizierte auch unsere Forderung nach einer Neuorganisation der anonymen Geburt in Österreich.

Und hier wird die Psychiaterin zu diesem Thema auf oe24 interviewt.

Weitere aktuelle Medienbeiträge zum Thema anonyme Geburt: Café Puls (26.06.219) – Puls4